Häufige ambulante Operationen

In unserer Praxis häufig durchgeführte Operationen

Minimalinvasive Verfahren
Arthroskopie großer Gelenke, insbesondere Knie, Schulter, Sprunggelenk und Ellenbogengelenk

Knie
Meniskusverletzungen, Entzündungen, frische Kreuzbandverletzungen, Knorpelverletzungen, Verwachsungen, Entfernung freier Gelenkkörper

Handoperationen
Carpaltunnelsyndrom und sonstige Nerveneinklemmungen, Sehnenscheidenoperationen, schnellender Finger, Sehnenverletzungen, Strangbildung der Hohlhand (M. Dupuytren), Arthroskopie des Handgelenks, Tumorentfernung von Knochen und Weichteilen, Frakturen.

Fußoperationen

Korrektur  des Großzehballens (Hallux-valgus), von Hammer- und  Krallenzehen, Schneiderballen,
Operation des versteiften Großzehs (Hallux rigidus), Metatarsalgie (durchgetretener Vorfuß) mit z.B. Dornwarzen, Achillessehnenerkrankungen, Versteifungsoperationen bei Großzehengrundgelenks- und Mittelfußarthrosen und Folgezuständen nach Unfällen,
Nervenengpaßsyndrome, z.B . Tarsaltunnelsyndrom und Morton-Neurom.
Differenzierte Korrekturoperationen bei Plattfuß (Kinder und Erwachsene), Sprunggelenkoperationen: Rekonstruktion des Kapselbandapparates bei chronischer Sprunggelenksinstabilität, Rekonstruktive Verfahren bei Knorpelschäden verschiedener Ursachen. Entfernung der Gelenkinnenhaut (bei Entzündung), Entfernung freier Gelenkkörper, Versteifungsoperationen oberes und unteres Sprunggelenk bei Arthrose oder Folgezuständen nach Unfällen

Schulteroperationen 

Impingementsyndrom mit Schleimbeutelentzündung, Schulterstabilisierung bei chronischer Schulterinstabilität nach Verrenkungen (Luxationen), Rekonstruktion bei Riß der Rotatorenmanschette, Knorpelschäden, Veränderungen und Teilriß der langen Bizepssehne

Sonstige Operationen
Überbeine, Knochensporne, Schleimbeutelentfernungen, Bandnähte an kleinen und großen Gelenken, OP des Tennisellenbogens, Metallentfernungen.

  • An den Händen:
    Carpaltunnelsyndrom und sonstige Nerveneinklemmungen, Sehnenscheidenoperationen, schnellender Finger, Sehnenverletzungen, Strangbildung der Hohlhand (M. Dupuytren), Arthroskopie des Handgelenks, Tumorentfernung von Knochen und Weichteilen.

  • An den Füßen:
    Hallux valgus (Korrektur  des Großzehballens), Operation des versteiften Großzehs (Hallux rigidus), Metatarsalgie (durchgetretener Vorfuß), Hammerzehen, Dornwarzen, Achillessehnenerkrankungen und ähnliches.
  • Knie:
    Meniskusverletzungen, Entzündungen, frische Kreuzbandverletzungen, Knorpelverletzungen u.ä.
  • Sonstiges:
    Überbeine, Knochensporne, Schleimbeutelentfernungen, Bandnähte an kleinen und großen Gelenken, OP des Tennisellenbogens, Metallentfernungen, Rheumachirurgie, Gelenkspiegelung an Ellenbogen und Sprunggelenken.